Unterbindung der Samenleiter

Im Gegensatz zur Durchtrennung oder Unterbindung der Eileiter, ist dieser Eingriff völlig harmlos und könnte tatsächlich, wie oft scherzhaft behauptet, in der Mittagspause durchgeführt werden. In lokaler Betäubung werden die beiden Samenleiter mittels winziger Hautschnitte durchtrennt, wodurch im sonst völlig unverändertem Ejakulat keine Samenzellen mehr zu finden sind.

Vorteile: Mann muß sich nie mehr wieder über das Thema Verhütung Gedanken machen, hat aber im Gegensatz zu Frau durch den Eingriff keinerlei negativen Auswirkungen zu erwarten und auch kein Operationsrisiko.

Nachteile: Die Vasektomie ist endgültig und kann praktisch nicht mehr Rückgängig gemacht werden.

 

zurück