Verhütungsring und -pflaster

Wirkungsweise: Vaginalring und Pflaster funktionieren gleich wie die Pille, nur werden die Hormone nicht geschluckt, sondern gelangen durch die Haut direkt ins Blut.

 

Vorteile: Man muss nicht täglich daran denken und ist außerdem unabhängig vom einwandfreien Funktionieren des Magen- Darmtraktes, d.h. die korrekte Anwendung ist einfacher. Durch das Umgehen des Verdauungstraktes und damit auch der Leber wird diese geschont, es entstehen weniger unerwünschte Abbauprodukte der zugeführten Hormone und die für die Wirkung benötigte Dosis ist geringer, als beim Schlucken

Nachteile: Der höhere Preis, das Pflaster kann sich gelegentlich ablösen und ist optisch wenig attraktiv, die Manipulation mit dem Ring ist für manche Frauen gewöhnungsbedürftig.

 

 

zurück