Über die Schwangerschaft

Kinderwunsch bedeutet Geduld, Geduld haben zu können bis ein Kind sich entschließt, zu seinen künftigen Eltern kommen zu wollen.

Dank ausgereifter Technik fällt mangels dieser Geduld heutzutage die Entscheidung, Schwangerschaften „gewaltsam“ (hormonelle Stimulation der Eierstöcke, Eizellgewinnung mittels Punktion, Befruchtung der Eizellen in der Petrischale) zu erzwingen relativ leicht und schnell.

Auch wenn diese Methoden für manche Paare die einzige Chance sein mögen, ein eigenes Kind zu bekommen, haben wir die Pflicht, sorgsam und verantwortungsvoll damit umzugehen und vielleicht auch darüber nachzudenken, ob diese auf die Welt „gezwungenen“ Kinder vielleicht genau dadurch für ihr ganzes weiteres Leben geprägt sein könnten.

Aber nicht nur die Umstände bei der Zeugung, sondern auch der gesamte weitere Verlauf von Schwangerschaft und Geburt können mit Sicherheit die Entwicklung der Persönlichkeit der kleinen, heranwachsenden Menschen in vielen Bereichen beeinflussen.

Der hervorragende Stand der Technik des Ultraschall erlaubt uns heute ohne gesundheitliche Gefährdung von Mutter und Kind eine äußerst präzise Pränataldiagnostik, die richtig und mit Augenmaß eingesetzt, gut geeignet sein kann, die Eltern dabei zu unterstützen, sich in aller Ruhe auf ihr Kind zu freuen. Die werdenden Eltern könnten mit der entsprechenden Beratung unsererseits ohne Angst, etwas zu verabsäumen, selbst entscheiden, welche der angebotenen Untersuchungen sie gerne in Anspruch nehmen möchten.

Stattdessen werden sie durch die Angst vor rechtlichen Konsequenzen weniger beraten, sondern oft mehr gedrängt, ohne echte Wahlmöglichkeit möglichst alles, was die Pränataldiagnostik zu bieten hat auch wirklich durchführen zu lassen. Allzu viel Diagnostik bewirkt leider immer wieder, dass statt Freude, Ruhe und Harmonie Sorge, Stress und Konflikt überwiegen.

  

 Über die Geburt